PROGRAMM DOWNLOADS FOTOS 2006 IAM DÜSSELDORF KONTAKT
 
 
 

Zwischen Anlegerinteresse und Überregulierung - neue Chancen für Investor Relations (IR) und Public Relations (PR)



14. September 2006, 12:00 - 18:00 Uhr
Messe Düsseldorf

 

Nicht nur auf dem Weg zur Börse oder unmittelbar danach verdient die Öffentlichkeitsarbeit hohe Priorität in der Unternehmensführung. Durch neue Direktiven auf EU-Ebene, neue Gesetze sowie durch Veränderungen der Regelwerke wird insbesondere die Finanz-kommunikation zunehmend gefordert.

Dabei kommt es nicht allein darauf an, das Wichtige und Richtige zur rechten Zeit zu veröffentlichen, sondern auch Pflicht und Kür in der Unternehmenspublizität klar zu trennen. Ein Spannungsfeld liegt zwischen dem politischen Wunsch nach mehr Anlegerschutz und einer Re-Regulierung, die in Überregulierung ausarten könnte. Herausragend, weil nicht nur notierte Aktiengesellschaften betreffend, ist die Aufgabenstellung, das Vertrauen aller Beteiligten in einem Unternehmen zu stärken sowie in schlechten Zeiten Krisen zu bewältigen – Corporate Responsibility ist mehr als ein modernes Schlagwort.

Der „1. Kongress Finanzkommunikation“ (KFK), eine neue und von den führenden Verbänden gemeinsam getragene Veranstaltung, will aktuelle Trends diskutieren und neue Chancen für Investor Relations (IR) und Public Relations (PR) aufzeigen. Für diesen Kongress, der im Rahmen der Anlegermesse IAM 2006 in Düsseldorf stattfindet, konnten hervorragende Referenten gewonnen werden. Der 1. KFK richtet sich insbesondere an alle betrieblichen und selbstständigen IR- und PR-Manager, aber auch an die dafür Verantwortlichen in Vorständen und Geschäftsführungen von Unternehmen, Verbänden und ähnlichen Organisationen.

Ihr
Hermann Kutzer
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH

Der Kongress ist Bestandteil der IAM Düsseldorf vom 15. bis 17.09.2006.

 

Impressum I Webmaster

 



Medienpartner: